Haus S1

Sanierung und Umbau eines ehem. Pfarramtes

Ort: Dortmund
Zeitraum: 2012 (Planung)
2012 (Realisierung)
Leistung: Lph 1-8
BGF: 305 m²
(1. und 2. OG)
BRI: 950 m³
(1. und 2. OG)
Auftraggeber: privat

In den Obergeschossen des ehemaligen Pfarramtes der St.Nicolai-Gemeinde im Dortmunder Kreuzviertel befand sich früher die Pfarrwohnung. Nach der Umstrukturierung der Pfarrverwaltung und dem Verkauf des Hauses sind durch den neuen Besitzer die vorhandenen Strukturen mit wenigen Eingriffen geändert und an die individuellen Bedürfnisse angepasst worden. So sind zugebaute Wanddurchbrüche wieder geöffnet und tlw. erweitert worden und durch Leichtbaukonstruktionen neue Trennwände gesetzt worden. Der vorhandene Parkettboden wurde neu aufgearbeitet, die Wand- und Deckenoberflächen nach dem Entfernen der alten Beläge ganzflächig glatt gespachtelt. Zu den Planungen gehörten nicht nur die räumlichen Umbauten, sondern auch alle Einbaumöbel. Die Küche wurde zur Straßenseite hin verlegt und verfügt nun über einen offenen Durchgang zum Wohn-/ Essbereich, das Haupt-Badezimmer wurde komplett neu eingerichtet. Auch die vorherigen Außenanlagen sind gerodet worden. Im hinteren Bereich des Gartens ist eine Doppelgarage mit Abstellraum errichtet worden, die Gartengestaltung sieht eine reduzierte und sehr gradlinige Ausrichtung von Rasen- und Pflanzflächen sowie Zufahrt und Wegen vor. Das äußere Erscheinungsbild konnte durch einen neuen Anstrich, kombiniert mit einer Einblasdämmung in der vorhandenen Luftschicht der Außenwände, gänzlich erneuert werden.