Rundschauhaus Dortmund

Revitalisierung eines Geschäftshauses

Ort: Dortmund
Zeitraum: 2015 - 2016 (Planung)
2016 - 2018 (Realisierung)
Leistung: LPH 1 -9
BGF: ca. 6.050 m²
BRI: ca. 20.345 m³
Bauherr: Terrania AG

Das Rundschauhaus befindet sich im inneren Stadtzentrum von Dortmund zwischen Brüderweg, Moritzgasse und Ostenhellweg.

Bis 1980 wurde hier das Geschehen durch die redaktionelle Arbeit der Westfälischen Rundschau bestimmt. Büroräume, Stellplätze und Ladenlokale mit hoher Publikumsfrequenz bestimmten die Nutzung des Areals. In Folge der sinkenden Auflagen wurden die Redaktionelle Arbeit dann 2014 eingestellt. Ein jahrelanger Leerstand folgte.

Zur Revitalisierung der Flächen wurden die Grundrisse neu organisiert. Technische Anforderungen wurden dem heutigen Standard angepasst. Die Sanitärbereiche wurden erneuert. Das Foyer bekam unter Berücksichtigung der originalen Gestaltungselemente ein helles einladendes Erscheinungsbild.

Teilweise wurde die Fassade geöffnet um die räumliche Qualität zu verbessern. Flachdachflächen wurden teilweise begrünt und begehbar aufbereitet.