Dula - Hauptverwaltung

Fassadensanierung und Umbau eines Verwaltungsgebäudes

Ort: Dortmund
Planung/Realisierung: 2010 - 2013
Leistungsumfang 1 - 9
BGF: 5.635 m²
BRI: 20.345 m³
Bauherr: Dustmann & Co.KG

Das Verwaltungsgebäude der Dustmann & Co.KG entsprach nicht mehr den energetischen und konstruktiven Anforderungen der heutigen Zeit. Daher sollte nach 40 Jahren erfolgreicher Nutzung eine grundlegende Gebäudeoptimierung erfolgen. Das Gebäude wurde Anfang der 70er-Jahre in zentraler Lage im Stadtteil Hombruch als Teil eines Gesamtkomplexes errichtet. Die Baukonstruktion sowie die Anlagentechnik zeigte sich in den größten Teilen im Originalzustand aus dem Ursprungsbaujahr.

In der Planung hatte die Schaffung eines neuen zukunftsorientierten und nachhaltigen Gebäudekonzeptes obers­te Priorität. Für den Bauherren sind die Betrachtung sozialer und ökonomischer Aspekte von höchster Bedeutung. Eine Sanierung des Gebäudes sollte als Chance genutzt werden, die Diskussion um Verbrauchsenergien aufzu­greifen und das Gebäude zukunftsweisend auszurüsten.

Zur Optimierung der funktionalen Bedürfnisse des Bauherren wurden verschiedene Umbauten vorgenommen:

  • Grundsätzliche Überarbeitung und Erweiterung des Eingangsbereichs zu einem repräsentativen 2-geschossigen Foyer
  • Errichtung einer modernen und transparenten Konferenzzone im 1.OG
  • Umstrukturierung der Verwaltungsflächen im 2.-6.OG
  • Abriss des Staffelgeschosses im 7.OG. Neubau repräsentativer Verwaltungs- und Besprechungsflächen sowie hochwertiger Gastronomie mit Blick in den grünen
  • Dortmunder Süden und die Dortmunder Skyline im Norden
  • Neugliederung / Gestaltung der Fassadenfläche inklusive neuem Materialkonzept.

Zu dem Gesamtkomplex gehört das benachbarte Kaufhaus, das in einem 2.BA, ab 2015, ebenfalls grundlegend saniert und um eine weitere Etage mit ca. 1.000 m² Nutzfläche aufgestockt wird.